News-Detail

08.05.2018

Deutschland steuert auf eine gigantische Personallücke zu

Die international aufgestellte Unternehmensberatung Korn Ferry hat eine Studie veröffentlicht, welche für Deutschland bis zum Ende des nächsten Jahrzehnts 4,9 Millionen fehlende Fachkräfte prognostiziert.
Damit verbunden sei ein potenzieller Einnahmenausfall der Wirtschaft von weit über 500 Milliarden Euro.
Das entspricht mehr als 14% der heutigen Wirtschaftskraft. Keine andere Ökonomie in Europa muss Korn Ferry zufolge wegen Personalengpässen ähnlich große Einbußen verkraften wie die Bundesrepublik.
Der Prognose zufolge entsteht die Lücke jedoch nahezu ausschließlich im Bereich höherer Bildungsqualifikationen - während es gleichzeitig weiterhin einen "Überhang" niedrig qualifizierter Arbeitskräfte im siebenstelligen Bereich geben wird. Die Unternehmensberatung empfiehlt deshalb u.a. deutlich mehr Investitionen und Engagement im Bildungsbereich.

 

Quelle: www.welt.de